Philosophie

Die Idee

Einen neuen Gedanken aufzugreifen und ihn zu erfassen, verursacht anfangs nur Positives – manchmal sogar Euphorie. Doch die Umsetzung, einen vernünftigen Weg zu finden um greifbare und wirtschaftliche Ergebnisse zu erzielen, ist spannend. Der Existenzfaktor im Handwerk kann tückisch sein. Die Möglichkeit den Strom dort zu erzeugen, wo auch die Wärme sinnvoll genutzt werden kann, erschien Franz Lackner dem Firmengründer solch ein Weg zu sein.

Die Umsetzung

Die im Jahre 1990 gegründete „Solar Technik Lackner“ hatte kein leichtes Dasein. Von vielen belächelt, ständiger Kontrahent zu Öl, die Stromversoger gegen uns, weil der überschüssige Nachtstrom weniger Abnehmer fand. Und trotzdem war Franz Lackner weiterhin auf der Suche nach neuen umweltfreundlichen Energieerzeugern, wobei er auf ein Mini-BHKW stieß. Ein kleiner Gasmotor, der einen Generator antreibt. Der Strom wird für elektrische Verbraucher genutzt, die Abwärme für Heizung und Warmwasser. Der erste Einbau eines solchen Mini-BHKW erfolgte 1996.

Die Praxis

Anfangs wurden aus einem einfachen Grund häufig Mehrmodulanlagen eingebaut: Es gab keine Serienfertigung von größeren Modulen, zumindest nichts brauchbares. Als Treibstoff war zu Beginn Heizöl, gelegentlich auch Pflanzenöl, im Einsatz. Dies erwies sich bald als unwirtschaftlich und die Schallemission des Dieselmotors war störend. Der Umstieg auf ruhigere, saubere Gasmotoren erfolgte umgehend. Seit dem Jahr 2008 vertreiben wir Module von KW-Energie aus Freistadt/Nürnberg. Es handelt sich hier um ein bayrisches Familienunternehmen, welches vor rund 25 Jahren gegründet wurde. Konrad Weigel hat einen Großteil seiner Lebensenergie in die Entwicklung und Fertigung dieser BHKWs gesteckt. So können wir über eine geschickt gestaltete Produktpalette von 7,5 – 75 kWel verfügen. Wir beziehen direkt beim Hersteller, dies verschafft große Vorteile bei Lieferung, Ersatzteilen aber auch den ständigen Erneuerungen!

Der Anlagenbau

Unsere Kunden sind dort wo Strom und Wärme zugleich benötigt werden, großteils in der Hotellerie. Hier sind die Energiekosten ein ständiges Thema. Unser Fachgebiet beinhaltet die Errichtung einer modernen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Energiezentrale. Diese umfasst ein BHKW, einen Spitzenlastkessel, die erforderlichen Pufferspeicher, eine hygienische Warmwasserbereitung sowie die dazu gehörige Steuerung. Dies alles mit der Möglichkeit eines Fernzugriffes. Alle Installationen, ob Heizung, Elektro, Gas oder Wasser, werden von uns durchgeführt. Ebenso wie die Inbetriebnahme, die Wartung, Genehmigungs- und Förderansuchen. Die Montage (Einbau) des BHKW‘s und des Zubehörs werden ausschließlich von unseren erfahrenen und speziell geschulten Monteuren durchgeführt.