Abtei Frauenwörth

Die Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth im Chiemsee wurde der Überlieferung nach bereits um das Jahr 772 von Bayernherzog Tassilo III. (746-788) gegründet. Seither lebt an diesem Ort eine Gemeinschaft von Ordensfrauen – seit Jahrhunderten nach der Regel des Hl. Benedikt. Zur Erwirtschaftung des Lebensunterhalts betreibt das Kloster heute einen Klosterladen, einen Seminarbetrieb und bietet Einzelgästen die Möglichkeit zu Einkehr und Besinnung.

 

http://www.frauenwörth.de

 

Im Kloster sind 2 Blockheizkraftwerke instaliert:

Smartblock 16

elektrische Leistung: 16 kW

thermische Leistung: 38 kW

 

Smartblock 20

elektrische Leistung: 20 kW

thermische Leistung: 48 kW

 

Kraftstoff für beide BHKW ist Flüssiggas